Osteopathische Behandlung von Babys und Neugeborenen

Neugeborenes, 2 Wochen nach Spontangeburt.

Neugeborenes mit ödematöse Schwellungen

Befund:

Deutliche und auffällige ödematöse Schwellungen vorwiegend Hinterhaupt und Scheitellappen. Gemäss Arzt Rückgang nicht mehr von alleine möglich und geplante Punktion in das Ödem am Kopf.

Behandlung:

Mobilisation und Befreiung der Schädelplatten und Suturen. Arbeit an Schädelbasis und venösem Abflusssystem des Kopfes sowie weitere osteopathische Techniken am Bewegungsapparat.
Nach 1. Behandlung deutlicher Rückgang und Ödem fast nicht mehr sichtbar. Dadurch hat sich die Punktion erübrigt.

 

Neugeborenes, etwa 3 Wochen nach Kaiserschnitt

Kind in osteopathischer Behandlung Kind in osteopathischer Behandlung Glockengeburt nach Kaiserschnitt Osteopathie nach Kaiserschnitt

Befund:

Unruhiger Schlaf mit häufigem Aufwachen und Verstopfung mit Koliken.

Behandlung:

Unter anderem Arbeit an der Schädelbasis, Dura, Suturen und Atlas.
Befreiung des Vagus Nerves entlang der oberen Thoraxappertur.
Behandlung des Verdauungstrakts, speziell Ilio-caecal Klappe, Oddi Sphinkter, Leber und Dünndarm, Dickdarm sowie dazugehörige Wirbelsegmente.

 

10 Tage alter Säugling

Starke Blähungen, Verstopfung, Reflux und starkes nächtliches Weinen. Nach 3 Behandlungen deutliche Besserung. Nächtliches „Durchschlafen“ von 5-7 h.

error: Copyright 2018